Eine Plattform, viele Möglichkeiten: Microsoft Azure Cloud

Darstellung von einer Cloud

Dublin, Amsterdam, Mumbai und Virginia – weltweit betreibt Microsoft über 100 Rechenzentren in 40 Ländern. An den Standorten Frankfurt und Berlin können deutsche Kunden ihre Daten auch in deutschen Rechenzentren speichern und verarbeiten. Diese lokalen Rechenzentren sorgen dafür, dass Kunden auf lokale Anforderungen an den Datenstandort - wie Compliance-Richtlinien - reagieren können. Doch was sind die Vorteile von Microsoft Azure?

Kurz und knapp – was ist Microsoft Azure Cloud?

Microsoft Azure Cloud – kurz Azure – ist eine hoch skalierbare Cloud-Plattform von Microsoft, die seit dem 1. Februar 2010 offiziell verfügbar ist. Sie richtet sich vor allem an Unternehmen und Entwickler. User weltweit können darüber Cloud Services aus den Bereichen Infrastructure as a Service (Iaas), Platform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS) beziehen. Unternehmen verwenden Azure dazu, einzelne Anwendungen, ihre IT-Systeme oder sogar ganze Rechenzentren in die Cloud zu verlagern.

Was kann die Cloud-Computing-Plattform?

Microsoft betreibt auf der Cloud-Plattform verschiedene Systeme und Anwendungen, die Ihnen als Unternehmen bereitgestellt werden. Aus den Angeboten können Sie individuell wählen, welche für Sie notwendig sind. Zur Auswahl stehen unter anderem:

  • Azure eignet sich dazu, Websites zu hosten und diese auch auf mehreren Kontinenten zur Verfügung zu stellen.
  • Sie können von ihren aktuellen Systemen Back-Ups in die Cloud erstellen. Damit haben Sie eine Online-Sicherung, welche Sie rund um die Uhr abrufen können. Um die Daten zu sichern, haben Sie quasi unbegrenzten Speicherplatz.
  • Auf der Azure-Rechenzentrums-Plattform können Sie virtuelle Maschinen betreiben. Damit haben Sie die Möglichkeit, Ihre gesamte Serverfarm auszulagern und auf Azure virtualisiert auszuführen..
  • In der Cloud können User Datenbanken ablegen und Remote-Apps realisieren. Das bedeutet, dass die Cloud Windows-Client-Apps bereitstellt, die auf allen Geräten ausgeführt werden können. Auf diese Weise können Sie Ihren Mitarbeitern außerdem komplette virtuelle Arbeitsplätze zur Verfügung stellen.
  • Sie können Ihre eigenen Anwendungen entwickeln und diese in der Cloud direkt testen. Zudem lassen sich diese von dort leicht verteilen oder aber die passenden Webservices dazu aufbauen.
  •  

Volle Kostenkontrolle

Microsoft rechnet die Leistung der Cloud-Plattform individuell pro Minute ab. Dadurch zahlen Sie nur für die Ressourcen, die Sie auch wirklich nutzen. Sie müssen weder Vorauszahlungen leisten noch Kündigungsgebühren begleichen. Dadurch, dass Sie den Server auch in den Stand-by-Modus setzen oder abschalten können, wenn Sie ihn gerade nicht benötigen, sparen Sie Kosten. Ihre Kapazitäten können Sie nach Bedarf flexibel erweitern – man kann das System hochskalieren, ohne es neu aufzusetzen.

Nicht nur über die Kosten, auch über die Aktivitäten, die Sie nach der Installation des performanten Servers durchführen möchten, haben Sie die volle Kontrolle und alle Rechte: Sie können beispielsweise Programme installieren und Konfigurationen vornehmen.

Sie fragen sich, wie Ihr Weg in die Microsoft Azure Cloud aussehen kann? Sprechen Sie uns einfach an. Wir steigen gerne mit Ihnen gemeinsam in die Planung ein und unterstützen Sie bei der Umsetzung.

Tags: 

 

Bildergalerie

Eine Plattform, viele Möglichkeiten: Microsoft Azure Cloud Bild 1