Mit Tablet auf der Baustelle: Mobile Workplace im Handwerk

Mobile Workplace“ zählt ganz klar zu den Buzzwords dieser Zeit. Der Trend, seiner Arbeit via Smartphone, Tablet und Co. zeit- und ortsunabhängig nachzugehen, ist Cloud sei Dank klar auf dem Vormarsch – und erfreut sich bei allen Berufen, in denen die unmittelbare Anwesenheit im Büro nicht erforderlich ist, hoher Beliebtheit. Die Assoziationen reichen hierbei meist von vor Kreativität funkensprühenden Designerköpfen auf Parkbänken über seriös gekleidete Geschäftsleute in Fernzügen. Die Handwerksbranche hingegen haben wenige im Kopf.

Tschüss Zettelwirtschaft, hallo Zeitersparnis

Dabei ist der Handwerker per se immer unterwegs und mischt im wahrsten Sinne des Wortes auf vielen unterschiedlichen Baustellen mit. Ohne die richtige Dokumentation geht da nichts: Absprachen mit dem Kunden, Aufmaße, Informationen für Kollegen, die korrekte Abrechnung im Büro – all das muss sorgfältig fest- und eingehalten werden. Althergebrachte Zettelwirtschaften kosten hierbei viel Zeit und sind sehr fehleranfällig; unter anderem, weil die Informationen dann allabendlich erst noch einmal rekonstruiert und übertragen werden müssen. Eine elektronische Erfassung direkt vor Ort schafft hier Abhilfe.

Handwerkersoftware ist Trumpf

Setzen Handwerker vor Ort digitale Arbeits- und Dokumentationshilfen wie Notebook oder Tablet ein und nutzen dabei handwerksspezifische Software (z.B. spezielle Handwerker-Apps), können sie schneller und effektiver planen, kalkulieren und kommunizieren, Arbeitsabläufe effizienter gestalten und Reaktionszeiten verkürzen. Alle Kollegen – seien es beispielsweise die der Projektabwicklung oder die der Buchhaltung – können unmittelbar auf die für sie relevanten Daten zugreifen. Das verbessert die interne Abwicklung und die Kundenzufriedenheit gleichermaßen.

Mobile Arbeitsplätze: die Security im Blick

Wichtig ist: Trotz aller Vorteile sollten Handwerksunternehmen das Einrichten mobiler Arbeitsplätze sorgfältig planen und dabei insbesondere auch die notwendigen Security- und Compliance-Gesichtspunkte im Blick behalten. Sensible (Kunden-) Daten müssen zuverlässig geschützt werden. Fehlendes Know-how an dieser Stelle führt nicht selten dazu, dass gleichermaßen unerwartete und ungewünschte Probleme auftreten.

Möchten auch Sie in Ihrem Unternehmen ein Mobile-Workplace-Konzept realisieren oder optimieren? Wir unterstützen Sie bei der Auswahl und Umsetzung des für Sie passenden Konzepts inklusive aller Komponenten –  sprechen Sie uns an!

Tags: 

 

Bildergalerie

Mit Tablet auf der Baustelle: Mobile Workplace im Handwerk Bild 1